Tel.: 0176 / 23 99 88 15       E-Mail: roy.ingolf.mueller@gmail.com
Logo oben

      Themen der Vorträge und Seminare

Nikolai Kondratjew macht
große „Wellen“

Oekonomen





„Ich höre was,
das Du nicht siehst.“



Sein








Heilige Geometrie – Was ist das ?

Heilige Geometrie




Mitarbeiterführung,
... geht auch anders !


Team




                                                         zum Inhalt:


Glauben Sie das Thema ist ein alter Hut und sei in den letzten Jahrzehnten ausreichend beachtet worden ?
Dann lassen Sie sich überraschen.

Nicht nur, dass die großen Ökonomen wie Kondratjew und Schlumpeter immer wieder herangezogen werden, wenn es um die Entwicklung und Ausrichtung ganzer Wirtschaftsbereiche oder Risiken und Chancen auf dem Finanzmarkt geht.
Nein, es gibt durchaus mehr zu entdecken, deren Bedeutung für das aktuelle und zukünftige Geschäftsumfeld aber auch für die privaten Bereiche des Lebens jeder selbst bestimmen darf. Erlauben Sie sich einige Minuten für die Erweiterung Ihrer Erkenntnis über die Zusammenhänge. Lassen Sie sich inspirieren und schauen Sie mit mir aus der Meta-Perspektive hinter die Prozesse des Wandels.
                                                                                                                                                          Interesse?




Um authentisch zu sein und entsprechend zu wirken, ist es notwendig, sich selbst zu kennen und zu akzeptieren.
Oberflächlich betrachtet, scheint das, eine leichte Übung zu sein.

Doch einige unserer Wesensinhalte befinden sich in Bereichen, die nicht unserer bewussten Wahrnehmung, Beobachtung und Kontrolle unterliegen. Dinge die uns selbst unbekannt sind, vielleicht sogar irgendwann einmal mit „Absicht“ verdrängt wurden.
Dennoch wirken sie in unserer Persönlichkeit weiter und offenbaren sich unserem Gegenüber bei den verschiedensten Gelegenheiten.
Sozialpsychologisch wird für diesen Sachverhalt gern das Model des Jo-Hari-Fensters von Joseph Luft und Harry Ingham herangezogen, das Mitte der 50er an der University of California entwickelt wurde.
Allein das kennen, bringt jedoch noch keine Veränderung.
Worin liegen also die Chancen
, welches sind die notwendigen Schritte um eigene persönliche Ganzheit zu erfahren?
Welchen festgefahrenen Denkmustern wir unterliegen zeigt sich schnell, wenn wir beispielsweise unsere Kommunikation beobachten.
Sachebene, Selbstoffenbarung, Beziehungsebene und Appell des Vier-Ohren-Models liefern uns schnell Ansatzpunkte unser Wesen, unsere Haltung und unsere Glaubenssätze neu zu erleben und bisher Unbewusstes zu integrieren.
Darüber hinaus liefert die moderne Wissenschaft einige Grundlagen zur Einbeziehung neuer Aspekte, welche zunehmend Einfluss auf unser Miteinander nehmen werden.
Wahre Offenheit und echtes Verständnis werden zukünftig zentrale Werte sein. Sie bilden die Alternative zu Geheimnissen, Taktik und Manipulation, die immer deutlicher und leichter erkennbar werden.
                                                                                                                                                          Interesse?


Vielleicht haben Sie schon einmal den Begriff   "Heilige Geometrie" gehört.
Auf jeden Fall sind Sie ihr in der Welt und als Symbolik schon oft begegnet.
Möglicherweise bisher unbeachtet.
Es ist die sichtbare Ordnung, die mathematische Urform aller Erscheinung, das Maß göttlicher Entwicklung, das Ur-Prinzip aller Entfaltung.
Was steckt dahinter und welche Bedeutung ergibt sich daraus für unser Leben und unser Umfeld ?
Das Beste:     Einen Zirkel oder Lineal brauchen Sie nicht mitbringen, Sie erkennen und verstehen die Botschaft der   "Heiligen Geometrie"  nun aus ihrem Wesen heraus.
                                                                                                                                                          Interesse?


Wir befinden uns in einem Geschäftsumfeld, das von permanenten Herausforderungen geprägt ist. Die Qualität der eigenen Produkte im Bezug zu ihren Preisen, das eigene Marketing und deren Wirkung im Markt bei gleichzeitiger Informationsflut aus allen Bereichen , die sich stetig verändernde Kostensituation im Unternehmen. Produktion, Vertrieb, Handel, Bestell- und Lieferabläufe, Reklamationsmanagement – überall sind Führungskräfte und Mitarbeiter gefordert, sich täglich optimal in die Prozesse einzubringen.
Den Austausch und das Miteinander zu leben, Leistungsbereitschaft und Engagement zu zeigen, Leistungsvermögen auszubauen, Abläufe fortwährend weiter zu entwickeln.
Unternehmensseitig ist noch immer oft zu erleben, das vor allem mit massiver Leistungsforderung körperlicher und mentaler Druck aufgebaut wird.
Ständig wird „mehr verlangt“, soll mehr erledigt/erreicht werden, obwohl die Anzahl der Mitarbeiter in den Abteilungen bewusst verringert wird oder durch „Ausfälle“ belastet ist.
Schnell gelangen wir dabei in das Gefühl, es nie wirklich richtig und gut genug gemacht zu haben.
Dieser Leistungs-Druck ist eine hohe zerstörerische Energie und führt langfristig in die falsche Richtung.
Der Handwerker sag: „Nach fest kommt ab!“.
Das ist dann, der Burnout der Prozesse, oft gefolgt von dem der Mitarbeiter.

Es fragt sich also:
Wie gelingt es große Energie freizusetzen, die langfristig belebt, aktiviert und begeistert?
                                                                                                                                                          Interesse?
Logo unten

Roy Ingolf Müller     -     Auf der Höhe 45     -     04435 Schkeuditz     -     Tel.: 0176 / 23 99 88 15     -     E-Mail:   roy.ingolf.mueller@gmail.com

°Y°   Zum Wohle Aller und zum Besten des Ganzen   °Y°