Was ist während einer Sitzung zu spüren und welche Reaktionen sind bekannt?

Geistiges Heilen ist vollkommen sicher und gefahrlos.
Die Wahrnehmungen während der Behandlung können sehr vielfältig sein. Manche Menschen bekommen während des Handauflegens eine Gänsehaut oder empfinden eine wohltuende, entspannende Wärme. Andere spüren ein Kribbeln, Prickeln, Schwere, Müdigkeit oder Fließen wenn Hände zum energetischen Strömen aufgelegt werden.
Die meisten Behandelten entspannten sich dabei tief.
Durch die Entspannung und das Wohlbefinden entsteht innere Ruhe, Stressbeschwerden und Schmerzsituationen können gelindert werden. Auf der seelischen und geistigen Ebene können sich Bilder oder Gedanken entwickeln.
Ein Raum kann sich öffnen, der die Menschen einlädt, sich selber näher zu kommen und eine tiefe, tröstliche Verbundenheit zu erkennen.
Sensitive Menschen die energetisch „beströmt“ wurden, konnten die Heilenergien als farbiges Licht wahrnehmen. Je nach religiösem Hintergrund berichten Klienten auch über die Wahrnehmung von Engeln oder Heiligen.
Außerdem kann während der Energie-Übertragung von sehr empfindsamen Menschen manchmal eine Art Feld wahrgenommen werden, dass seinem Wesen nach in der Regel als magnetisch dargestellt wird. Besonders, wenn Energie am Kopf übertragen wird.
Das sind positive Effekte.
Eine ganzheitliche Methode, die der Gesundheit von Körper, Geist und Seele dient.
Durch das Wiederherstellen des heilenden Energieflusses kann das Heilwerden geschehen und sich auf den gesamten Menschen auswirken.
Dieses kann sich im körperlichen Bereich über Organe, Knochen oder Muskeln zeigen, wie auch im psychischen Bereich über heil - machende Gefühle und Gedanken.
Ist das Energiefeld des Körpers ins Gleichgewicht gebracht können die Selbstheilungskräfte fließen und Genesung und Heilung fördern.
In der Regel setzt das energetische Heilen innere Prozesse in Gang, die oft nicht sofort sichtbar sind.

Direkt nach der Energiearbeit kann es zu einer Tiefenentspannung mit entsprechender Müdigkeit kommen, die die Verkehrstüchtigkeit über längeren Zeitraum beeinträchtigen kann.
Teilweise wird über leichten Durchfall oder Muskelkater berichtet.
Dies sollte nicht beunruhigen, sondern als Zeichen dafür gewertet werden, dass sich das Energiefeld harmonisiert.
Bei jeder ganzheitlichen Behandlung kann es zu einer vorübergehenden Verstärkung der Symptome (Erstverschlimmerung) kommen. Die Symptome wallen noch einmal auf, um dann gehen zu können.
Dies sind gute Zeichen für Heilung.
Im Anschluss tritt in der Regel eine deutliche Besserung ein.

Negative Folgen von Geistheilung sind nicht bekannt.
Allerdings muss darauf hingewiesen werden, dass eine Sitzung energetisches Strömen ohne spürbaren Effekt bleiben kann.


--- Terminabsprache bei Roy Müller im Raum Leipzig ---

--- zurück, zu Heiler ---